• Spendenkonto
  • Hilfe im Kampf gegen Krebs e.V.
  • IBAN DE46 7905 0000 0000 0686 68

11. Januar 2019

Die gute Tat

 

Bratwürste für den guten Zweck gegrillt

 

WÜRZBURG (lek) 3000 Euro Spendengelder für den Kampf gegen Krebs und die Station Regenbogen, so lautet die Bilanz der Benefiz-Grillaktion der beiden Landräte Wilhelm Schneider (links, Haßfurt) und Eberhard Nuß (rechts, Würzburg). Die 340 fränkischen Bratwürste gingen Ende November auf dem Haßfurter Marktplatz weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Viele Bürger, Lokalpolitiker sowie Firmenvertreter waren gekommen, um ihren Hunger zu stillen und um das Spendenschwein zu füllen. 1165 Euro kamen zusammen, nach Abzug der Kosten blieben 654 Euro Reinerlös übrig. Jeweils 1000 Euro spendeten die Sparkasse Ostunterfranken und die Sparkasse Mainfranken. Die beiden Grillchefs rundeten die Summe mit jeweils 173 Euro auf. Gabriele Nelkenstock (links) vom Verein „Hilfe im Kampf gegen Krebs“ sowie Heidrun Grauer und Monika Demmich (von rechts) von der Station Regenbogen nahmen dankbar jeweils 1500 Euro entgegen.

FOTO: DAGMAR HOFMANN

 

 

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.